Nachsorge

Nach unserem Ausflug in die Hundeschule an der Trave versorgte ich die hungrige Yumi erst einmal mit einem fetten Futter, wir Menschen aßen ebenfalls zu Mittag und genossen dann einen gemütlichen Nachmittag im Garten.

Am Abend bürstete ich ein wenig Unterwolle aus dem kuscheligen Wolfspelz. Auch suchte ich die Kleene nach Zecken ab. Entweder diese miesen Biester haben sich gut versteckt oder Yumi hatte keine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s