Morgenstund‘ hat Dreck im Mund

Wenn man mich fragt, wie man einen Akitawelpen am besten füttert, würde ich sagen, man nehme ein paar Schaufeln Dreck, ein paar alte Blätter, Schnee, Eis und ein bisschen hochwertiges Welpenfutter samt Barfmahlzeiten – that’s it! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s