„Schiete secht Fiete“

… sagt man hierzulande, wenn mal was nicht so nach Plan läuft o.ä. … Statt 14:30 Uhr begann die Freispielstunde in der Hundeschule schon um 13:30 Uhr. Da waren wir glatt eine Stunde zu spät, wir Pappnasen.

Wir nutzten die Gelegenheit, mit Yumi den Rückruf zu trainieren auf einer hiesigen, ruhigen Feldstraße. Das klappte wunderbar. Ein paar mal setzte Yumi zum Vögeljagen in den Feldern links und rechts der Straße an, was ich jäh mit Rufen oder auch der Hornpfeife unterbrach.

Dann also erst kommenden Samstag wieder Toben mit Yumis neuen Freunden. Yumchen schläft nun selig. Das war trotz allem genug Input für heute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s