Futter für Leib und Seele

Jeden Tag ist Dayumi ein wenig schwerer und größer. An manchen Tagen – so wie heute – schläft sie viel. Heute ist Tag 1, an dem sie komplett stubenrein ist. Wenn wir weiter ihre Gebärden so gut deuten, wird sie von jetzt an ihre Geschäfte nur noch draußen verrichten. Hin und wieder setzt sie sich sogar fienzend vor die Terrassentür, ein untrügliches Zeichen dafür, dass erstens unsere Maus von sich aus Bescheid gibt und zweitens, sie unbedingt schnell rausgelassen werden sollte. Manchmal geht das kleine Geschäft noch draußen auf den Weg, bevor wir eine Wiese erreichen. Oft aber schafft sie schon, ihre kleine Blase zu kontrollieren. Heute begrüßte sie mit ihrer Schlabberzunge beinahe jede Regenpfütze und derlei waren viele – leider… Das Wetter dieser Tage ist zum Auswandern.

Dayumi liebt es, ihr Reis-Möhren-Rinderhackmenü zu futtern. Beim Fressen ist ihr ganzer Körper unter Spannung. Die Barfmenüs genießt sie am meisten.

Den Befehl „sitzt“ lernte sie sehr schnell aus dem Alltagsgeschehen heraus. Bei all dem Matsch und Regen dieser Tage putzen wir ihre Pfoten mit einem derben Hundetuch sauber und trocknen ihr ein wenig den weichen Pelz. So muss sie nach dem Ausgehen erst einmal auf der Fußmatte Platz nehmen, damit wir sie auch pfotenseitig „stubenrein“ bekommen. Und die sind schon ganz schön groß geworden, die Tatzen. Mit ihren Lieblingsleckerli bekamen wir auch in den Griff, dass sie uns beim Abputzen nicht dauern in die Hände und Arme knabbert.

Das Futter für die Seele sind für uns alle die Spiel- und Schmusezeiten. Nach dem Fressen beschäftigen wir uns mit unserer Süßen, bis sie müde ihren Lieblingsschlafplatz aufsucht. Und der ist noch nicht im schönen Körbchen neben der Terrassentür, sondern auf dem Läufer direkt vor der Terrassentür. Das im Körbchen Liegen üben wir mit ihr, wenn sie den Befehl „platz“ beherrscht. Natürlich darf Yumi gern schlafen, wo sie möchte, aber wenn erst einmal die Gartenzeit beginnt, dann liegt sie vor der Tür permanent im Weg. Hm, aber tun das die Hunde nicht sowieso immer irgendwie? … 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s